Der KELLER soll vorerst seinen Betrieb einstellen:

Abt P. Johannes hatte zur „Abschiedsfeier“ ein paar Altschotten und einige Freunde unseres KELLERS zur Gemeinschaftsmesse und anschließendem, gemütlichen Beisammensein eingeladen.

P. Christoph hatte die Organisation übernommen und – laut eigener Aussage – mit 30 bis 40 Gästen gerechnet.

Die Alt-Schotten verschickten diese Einladung an den Standardverteiler und geschätzte 200 kamen. Gegen 21.00 Uhr war die Bewegungsfreiheit jedenfalls in sämtlichen Räumen der aktuellen Ausbaustufe des Kellers deutlich eingeschränkt.

Für ca. 4 Generationen Kellerfreunde entwickelte die Gloriole des KELLERS offenbar auch heute noch ausreichend Strahlkraft, um der Einladung zu folgen.

Selbst das etwas exzentrische Getränkeangebot (Bier, Wasser, keine Gläser) konnte der guten Laune, auch der von geschätzten 30% Damen, keinen Abbruch tun, was wohl auch BO ALLSTARS COLOURBAND zu danken war, welche die Veranstaltung zu einem richtigen „Keller-Event“ adelte, indem sie unterschiedlichste Genres mitreißend zu bedienen wußte. Ein Event, der bei vielen die dabei waren wohl noch länger nachhallen wird. Dafür ein herzliches Dankeschön an alle, die ihren Beitrag zu diesem Abend geleistet haben.

Der Nimbus des Kellers ist also keineswegs Vergangenheit.

An neuen Konzepten zur Weiterführung wird dem Vernehmen nach gearbeitet.

Text: Wolfgang Strauhs (MJ 76)