Altabt Johannes Jung: Gratulation zum 70. Geburtstag

Abt Nikolaus Poch nahm das Benediktsfest am 11. Juli  2022 zum Anlass, um seinem Vorgänger, Altabt Johannes Jung nochmals zum Geburtstag zu gratulieren. Abt Johannes hatte eine Woche zuvor, am 5. Juli, sein 70. Lebensjahr vollendet.
Abt Nikolaus bezeichnete in der Festmesse die aus dem Hören auf das Wort Gottes erwachsende Weisheit als einen Wesenszug von Abt Johannes. In einer Kurzansprache beim anschließenden Empfang hob Abt Nikolaus den bald fünf Jahrzehnte währenden Einsatz von Abt Johannes für das Gymnasium hervor, sein Verständnis und seine Empathie für die jungen Menschen. Dass ihn das Leben als Mönch mit Freude erfüllt, bestätigte der Jubilar in seinem Grußwort beim anschließenden Abendessen im Schulhof: „Die Liturgie ist die Mitte, um die mein Leben seit jeher kreist“ – womit er einen Bezug zum Antwortpsalm – „Ich will den Herrn allezeit preisen“ (Ps 34,2) herstellte. Neben den Mönchen hatten sich Berufskollegen aus dem Gymnasium zum Fest eingefunden. Direktor Josef Harold und Administrator Markus Kiesenhofer begleiteten mit Keyboard bzw. Gitarre zum Abschluss der Feier zwei gemeinsam gesungene Segenslieder. Die Stiftsköche Mario Relota und Thomas Stütz hatten unter anderem mit Grillgerichten für das leibliche Wohl gesorgt und dafür ebenfalls Applaus geerntet.

P. Martin Kammerer

weitere Beiträge