Sehr geehrte Interessenten!

Die Führung ist bereits ausgebucht!

 

Liebe Alt-Schottinnen!
Liebe Alt-Schotten!

Die seit jeher freundschaftlichen Beziehungen des Kunsthistorischen Museums zu den Florentiner Galerien machen es möglich, ein spätes Werk des Barockmalers Michelangelo Merisi, genannt Caravaggio (1571−1610), in Wien zu zeigen: Es handelt sich um den berühmten »Schlafenden Cupido« aus der Galleria Palatina (Palazzo Pitti).

Auch dieses Bild zeigt Caravaggios unübertroffene Meisterschaft im Umgang mit Licht und Schatten. Seine Malweise war derartig revolutionär, dass sein Stil weit über die Grenzen Italiens hinaus viele Künstler beeinflusste.

Wie bereits auf der Website angekündigt laden wir Euch aus diesem Anlass sehr herzlich zu einer Alt-Schotten-Privatführung zum Thema

„Caravaggios Amor – Die Magie des Lichts“

am Samstag, den 21. November 2015 um 15:00 im Kunsthistorischen Museum

(Treffpunkt um 14:45 im Vestibül des KHM) ein.

Rotraut Krall wird Euch anhand dieser nur kurz zu sehenden Leihgabe und weiterer Werke der Gemäldegalerie des KHM mit Caravaggio und dem spannenden Phänomen des Caravaggismus vertraut machen.

Details siehe auch http://www.khm.at/besuchen/ausstellungen/caravaggios-amor/

Die Kosten betragen für Besitzer einer KHM-Jahreskarte EUR 5,-, für alle anderen (incl. Gruppeneintritt) EUR 16,-. Bitte bringe den entsprechenden Betrag möglichst abgezählt mit. Danke!

Anmeldungen nimmt Frau Gabara E-Mail: alt-schotten@alt-schotten.at oder Tel. 01 533 59 51 entgegen. Aus Platzgründen ist die Anzahl der teilnehmenden Personen auf 30 limitiert. Wir bitten daher um möglichst rasche Anmeldung.

Mit herzlichen Grüßen

Georg Prantl (MJ 77)                           Peter Krall (MJ 72)
Präsident                                         Organisation