Gründonnerstag

Der Gottesdienst am Gründonnerstag erinnert an das letzte Abendmahl das Jesus mit seinen Jüngern feierte „Am Tag vor seinem Leiden …- das ist heute“. – heißt es im Hochgebet der Gründonnerstagsliturgie.

Jesus wusch seinen Jüngern die Füße als Zeichen seiner Liebe.  Der Vorsteher des Gottesdienstes –  Abt Nikolaus – wäscht Mitgliedern der Gemeinde die Füße (Repräsentanten der unterschiedlichen Gruppen unserer Gemeinde). 

Nach dem Gottesdienst wird das Allerheiligste in die Romanische Kapelle übertragen – Jesus verlässt den Abendmahlsaal und geht auf den Ölberg. Er fordert seine Jünger auf „..bleibt hier und wacht mit mir…“Auch wir sind eingeladen „zu wachen und zu beten“ – in der Romanischen Kapelle  (Eingang Freyung 6a) besteht bis 8:00 Uhr am Karfreitag die Möglichkeit zur Anbetung.

Gründonnerstagsliturgie: 18:30 Uhr

Hl. Stunde: 22:00 Romanische Kapelle

Möglichkeit zur Anbetung bis 8:00 in der Früh (Romanische Kapelle / Eingang Freyung 6)

weitere Beiträge