W. Siebenhandel unterrichtet seit Jahren in Graz und war zuvor auch in Wien als Professor für Mathematik und Religion tätig. Im Alltag eines AHS-Professors erlebt er zahlreiche inhaltliche und strukturelle Herausforderungen, welche die Notwendigkeit einer umfassenden Bildungsreform in Österreich deutlich beweisen.

Seine Ideen, wie Jugendliche und Lehrer mit Freude und frei von den zahllosen gesetzlichen Vorschriften zusammenwirken könnten, sind erfrischend unorthodox. Sein Ziel ist eine optimale Bildung, die vorrangig die jeweiligen Talente fördert. Er hat diese Perspektiven in dem Buch „Schularbeiten“, ein alternatives Schulsystem für Österreich, dargestellt.

Leseempfehlung: Wolfgang Siebenhandel Schularbeiten
novum pro-Verlag   ISBN 978-3-99026-908-4
auch als e-book erhältlich

Die rege Diskussion zeigte sehr deutlich, wir alle sind Bildungsexperten.

Text: Georg Prantl (MJ 77)