Karfreitag: Passion, Kreuzverehrung, Große Fürbitten

Das Betrachten des Leidens und des Sterbens Jesu Christi steht im Mittelpunkt aller Gottesdienste des Karfreitags; bei der „Trauermette“ um 8:00 Uhr, der Kreuzwegsandacht um 14:30 Uhr und der Karfreitagsliturgie um 18:30 Uhr. Jesus hat für alle Menschen gelitten – auch für uns heute, die wir immer wieder den Weg seiner Botschaft verlassen. Für alle soll sein Opfer Frucht bringen. Für Katholiken ist der Karfreitag ein strenger Fasttag. (Mehr)

weitere Beiträge