Benediktinische Spiritualität

Eine benediktinische Schule bietet mehr als guten Unterricht und fundierte Ausbildung, es geht immer um den ganzen Menschen, mit Leib und Seele. Die spirituelle Dimension wird durch verschiedene Aktivitäten gefördert.

  • Verschiedene, zum Teil ökumenische Gottesdienste im Laufe des Schuljahres: am Schulbeginn und zum Schulschluss, zu Beginn des Advents, im Advent (Roratemessen), zu Weihnachten und zu Ostern, Bußgottesdienste im Advent und in der österlichen Bußzeit.
  • In der österlichen Bußzeit wird mit der Aktion Soulspace die Möglichkeit zur Besinnung und zur persönlichen Orientierung angeboten.
  • Der Meditationsraum im 2. Stock der Schule steht für die persönliche Besinnung und auch für Gottesdienste in kleinen Gruppen zur Verfügung.
  • Nach Möglichkeit gibt es auch das Angebot gemeinsamer Reisen, z.B. nach Taizé oder zu Jugendtreffen.