Fotos: Altwiener Märkte Betriebs GmbH

Die Freyung – einer der schönsten Plätze Wiens mit einem bunten Veranstaltungsangebot

Direkt vor den Türen des Benediktushauses, auf der Freyung, finden über das ganze Jahr hinweg zahlreiche Märkte statt, die einen Besuch wert sind: Vom alljährlichen Altwiener Ostermarkt über die an Samstagen stattfindenden Bauernmärkte bis hin zum idyllischen Altwiener Christkindlmarkt.

Bereits seit 1990 bieten Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerker aus Österreich und dem benachbarten Ausland alljährlich vor dem Osterfest auf dem Altwiener Ostermarkt ihre Produkte an. Weiters erwarten die Besucherinnen und Besucher hier kulinarische Ostergenüsse als auch österliche Traditionen wie Palmbuschbinden und das Ratschen. Mittlerweile legendär ist „Europas größter Eierberg“ in der Mitte des Altwiener Ostermarktes.

Auch der Altwiener Christkindlmarkt ist mittlerweile zu einer nicht wegzudenkenden Tradition auf der Freyung geworden, wo bereit 1772 ein Christkindlmarkt stattgefunden hat. Heute gibt es hier Handwerkskunst, Glasdekorationen, traditionelle Krippen und Keramik zu kaufen – und kulinarische Advent-Genüsse kommen dabei natürlich auch nicht zu kurz.

Über das ganze Jahr hindurch kann man österreichische Bio-Spezialitäten am Biobauernmarkt Freyung kennenlernen: Jeden Freitag und Samstag (zwischen 9:00 und 18:00 Uhr) findet man hier zahlreiche Marktstände mit einem vielfältigen Angebot: Von Backwaren über Fischspezialitäten, Schinken- und Fleischprodukte, Obst & Gemüse, Käse und Milchprodukten, Wein und Fruchtsäften bis hin zu Honig und Fruchtaufstrichen – das eine oder andere Produkt kann man da durchaus auch als kulinarisches Souvenir mit nach Hause nehmen. Darüber hinaus werden auf diesem Markt auch Kunst und Holzschnitzerei sowie Korbwaren angeboten.

Beschwingter Jahresausklang auf der Freyung

Zu Silvester wird in der Wiener Innenstadt entlang des berühmten „Wiener Silvesterpfads“ gemeinsam der Jahreswechsel gefeiert – mit einem vielseitigen Musik- und Unterhaltungsprogramm. Seinen Anfang nimmt der Silvesterpfad auf der Freyung und führt dann über den Platz Am Hof, Graben, Stephansplatz und die Kärntner Straße bis zum Neuen Markt. (Mehr Informationen dazu finden Sie hier.)