Berichte Kultur

Das neue Geläut der Schottenkirche

Das neue Geläut der Schottenkirche

Ein besonderer Tag im Schottenstift: amFest der Kreuzerhöhung, am 14. September 2022, segnete Abt Nikolaus Poch im Beisein zahlreicher Gäste aus nah und fern fünf für die Stiftskirche neu gegossene Glocken. Lesen Sie hier einen ausführlichen Hintergrundbericht zum neuen Geläut der Schottenkirche.

Erfahren Sie noch mehr über die neuen Glocken der Schottenkirche in einem Beitrag von radio klassik Stephansdom.

Das Porträt des Abtes Heinrich Ferenczy in der Äbtegalerie des Schottenstifts

Das Porträt des Abtes Heinrich Ferenczy in der Äbtegalerie des Schottenstifts

Zu den unbekannten Räumen des Schottenstifts zählt der Kapitelsaal. In diesem strikt monastischen Raum befindet sich die eindrucksvolle Äbtegalerie des Klosters. Wir nehmen die Anbringung eines neues Porträts (nämlich des Abtes Heinrich Ferenczy) zum Anlass, über die Galerie und über das neue Porträt zu berichten. Klicken Sie hier.

Gedenktafel für Johann Jakob von Marinoni

Gedenktafel für Johann Jakob von Marinoni

In der Krypta der Schottenkirche ist ein bedeutender Wissenschaftler des 18. Jahrhunderts begraben: Johann Jakob von Marinoni. Dem Gedächtnis dieses interessanten Mannes wurde nun ein Stein gesetzt. Lesen Sie hier weiter …

Zeitgenössische Kunst in der Krypta: Das Memorial for the people of the cross

Zeitgenössische Kunst in der Krypta:
Das Memorial for the people of the cross

am11. November 2016 wurde in der Krypta der Schottenkirche ein neues Ausstattungsstück dem Publikum übergeben: das Memorial for the people of the cross des zeitgenössischen Künstlers Oswald Putzer. Das Memorial erinnert an 21 koptische Christen, die Anfang des Jahres 2015 von islamistischen Terroristen hingerichtet wurden. Weitere Informationen finden Sie hier.

Gedenktafel für Theodora Komnene, Herzogin von Österreich

Gedenktafel für Theodora Komnene, Herzogin von Österreich

am30. September 2016 wurde in der Krypta der Schottenkirche eine Gedenktafel für Theodora Komnene eingeweiht und einem zahlreich erschienenen Publikum vorgestellt. Theodora entstammte dem byzantinischen Kaiserhaus. Als Frau unseres Stifters Heinrich II. war sie die erste Herzogin von Österreich. Lesen Sie hier weiter…