Abnahme des Turmkreuzes der Schottenkirche

Anfang Juni 2017 musste das Kreuz am Turm der Schottenkirche abgenommen werden, weil bei einer routinemäßigen Untersuchung des Turmhelms schwere Schäden festgestellt worden waren. amBoden konnte das Kreuz zerlegt und ein Restaurierungskonzept erstellt werden. Die Restaurierung wird im Herbst 2017 abgeschlossen sein. Das Kreuz wird allerdings erst im Frühjahr 2018 wieder aufgesteckt, weil dafür stabiles und warmes Wetter Voraussetzung ist.

Die Abnahme des Kreuzes wurde von der Firma Sukup durchgeführt, die sich auf derartige Arbeiten spezialisiert hat. Ulrich Sukup und seine Mitarbeiter arbeiten, wenn möglich, gerüstlos. Sie seilen sich von den Dächern und Turmspitzen ab wie Bergsteiger. Auch das Kreuz wurde mit Bergsteigermethoden vom Turm abgeseilt. Es war eine zweifelsohne spektakuläre und für den „normalen Städter“ ungewohnte Aktion.