Stiftung Pro Oriente tagt im Benediktushaus und feiert 60jähriges Bestehen

Vom 12.  bis 15. März 2024 tagten die Mitglieder der Kommissionen für ökumenische Begegnungen zwischen den orientalisch-orthodoxen und der katholischen Kirche und „Forum Syriacum“ im Benediktushaus. Auch Kurienkardinal Kurt Koch war nach Wien gekommen, um am Mittwochabend im Stephansdom einer Gedenkmesse zum 20. Todestag von Kardinal Franz König, dem Gründer von Pro Oriente, vorzustehen und beim anschließenden Festakt den Hauptvortrag zu halten. Kardinal Koch und weitere Teilnehmer an den ökumenischen Begegnungen waren auch zu Mahlzeiten im Konvent zu Gast.
Bei einem gemeinsamen Abend im Refektorium richtete Abt Nikolaus Poch Grußworte an die Gäste aus den Kirchen der syrischen Tradition sowie an die Verantwortlichen von Pro Oriente. Pro-Oriente-Präsident Alfons M. Kloss drückte in seinen Grußworten seine Wertschätzung für das Schottenstift und die freundliche Aufnahme aus. Professor Dietmar Winkler, Vorstandsmitglied der Stiftung, stellte die einzelnen Gäste, die vielfach eine weite Reise auf sich genommen hatten, vor. Die Vertreter der verschiedenen Kirchen in den Ländern Vorderasiens und Indiens verbinden verschiedene gemeinsame Themen, unter anderem die Schwierigkeiten als verhältnismäßig kleine Bevölkerungsgruppen in den jeweiligen Ländern. Der Abend klang mit geistlichen Liedern aus der syrischen und der lateinischen Tradition aus und wurde mit einem Besuch in der historischen Bibliothek des Stiftes abgerundet. 

Auf dem 1. Gruppenbild zu sehen:
P. Jacob Thekkeparambil (Syro-Malankarische Kirche, Indien); Bischof Mar Shimun Daniel (Alte Kirche des Ostens, Irak); Bischof Mor Theophilose Kuriakose (Malankara Syrisch-Orthodoxe Kirche, Indien); Mar Joseph Barnabas (Malankara Mar Thoma-Syrische-Kirche, Indien); Botschafter i. R. Alfons M. Kloss (Präsident von PRO ORIENTE, Wien); P. Philip Nelpuraparampil (Syro-Malabarische Kirche, Indien); P. Hyacinthe Destivelle OP (Direktor des Instituts für Ökumenische Studien, Päpstliche Universität St. Thomas von Aquin [Angelicum], Rom, und Leiter der Abteilung für die Orientalischen Kirchen im Dikasterium zur Förderung der Einheit der Christen, Hl. Stuhl); Bernd Mussinghoff, Generalsekretär von PRO ORIENTE; Professor Dietmar W. Winkler, Universität Salzburg und Vorstand PRO ORIENTE; Aho Shemunkasho (syrisch-orthodox, Universität Salzburg); P. Baby Varghese (Malankara Orthodox-Syrische Kirche, Indien)

Letztes Foto in der Bilder-Galerie: Gästebuch-Eintrag von Kurienkardinal Kurt Koch, Präsident des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen.

Fotos: P. Martin Kammerer und P. Christoph Merth

 

weitere Beiträge