Weihnachten

Für viele endet Weihnachten am 25. Dezember. Ob es ein gelungenes Fest war, weiß man dann schon; ob es sich »gelohnt« hat, entnimmt man den Angaben des Handels und erkennt es, wenn man Freude bereiten oder erfahren konnte.

Das Risiko Gottes ist größer und eine Bilanz umfasst eine längere Zeitspanne: Erfassen die Menschen, dass sie schon das Kind Jesus einlädt zur Nachfolge, zu einem Leben nach dem Evangelium, zur Umgestaltung dieser Welt?

Schön, wenn unser Gebet an der Krippe dieses »Ja« zur Berufung in das Volk Gottes enthält. Dann bleibt es hell, auch wenn die Weihnachtslichter wieder abgebaut sind. Denn das Leuchten, das aus dieser Berufung kommt, hört nicht auf.

weitere Beiträge